NATIONALLIGA A

NEXT GAMES

03.02 La Chx.d.F. vs. Bettlach
03.02 Martigny vs. Belpa

SPIELPLAN / TABELLEN
 Mannschaft   TV   Punkte 
 OWR   102 : 28   35  
 GRL   80 : 28   27  
 SLI   73 : 54   23  
 MAR   61 : 43   19  
 BLP   62 : 44   16  
 CHX   50 : 48   15  
 KRZ   30 : 58   12  
 BWT   27 : 89   5  
 BTT   17 : 110   1  

NATIONALLIGA B
NEXT GAMES
02.02 Belpa II vs. Gals
02.02 Oberwil II vs. Grenchen II
03.02 Hägendorf vs. Horgenberg

SPIELPLAN / TABELLEN


 Mannschaft   TV   Punkte 
 HHA   85 : 43   25  
 GAL   89 : 42   24  
 GR2   77 : 51   16  
 OW2   45 : 42   16  
 BL2   32 : 70   3  
 PHX   28 : 108   3  
Halbfinals gehen in die Zusatzschlaufe

Die Sierre Lions und der SHC Belpa 1107 können das Heimspiel der Playoff-Halbfinals für sich entscheiden und somit die Serie ausgleichen. Die Entscheidung wer im NLA-Final stehen wird fällt somit erst morgen Sonntag.


Dass Sierre das Heimspiel gegen Grenchen gewinnen konnte überrascht nicht unbedingt. Dass die Walliser jedoch gleich mit 9:2 gewinnen konnten hätte wohl niemand so voraus sagen können. Die Vorentscheidung fiel bereits in den Minuten vor und nach der ersten Drittelspause. Dely und Mermoud brachten das Team von Sébastien Duc vor der Pause in Front, nach dem ersten Seitenwechsel trumpfte dann Nati-Stürmer Ismael Métroz gross auf. Innerhalb von nur vier Minuten steuerte der Sierre-Stürmer drei Tore bei, weil Sandro Heynen ebenfalls noch traf lagen die Sonnenstädter mit 6:0 in Front. Diese Führung sollte bis zum Spielende nicht mehr in Gefahr geraten.

Weitaus umkämpfter war das Spiel in Belp. Die Führung in der Neuauflage des letztjährigen Finals wechselte immer wieder die Seite. Erst war Marc Müller der Führungstreffer für Belpa gegönnt, Hildreth und Stucki hatten jedoch die passende Rekation bereit. Auch Belp antwortete wiederum mit einem Doppelschlag, dank den Toren von Bohnenblust und Reber ging das Heimteam gleichwohl mit einer Führung in die Kabine. Nach zwei Dritteln war das Spiel dann beim Stande von 4:4 ausgeglichen, jedes Tor konnte nun das entscheidende sein. Dass jenes von Martin Reber in der 42.Minute jedoch das siegbringende sein würde konnte man zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen. Goalie Hofmann liess sich jedenfalls nicht mehr bezwingen.

Die entscheidenden Spiele in Oberwil bzw. Grenchen finden bereits morgen um 14:00 statt.


ÜBERSICHT NLA PLAYOFFS
Seite bearbeiten
2 8 7 8 5 8