NATIONALLIGA A

NEXT GAMES

03.02 La Chx.d.F. vs. Bettlach
03.02 Martigny vs. Belpa

SPIELPLAN / TABELLEN
 Mannschaft   TV   Punkte 
 OWR   102 : 28   35  
 GRL   80 : 28   27  
 SLI   73 : 54   23  
 MAR   61 : 43   19  
 BLP   62 : 44   16  
 CHX   50 : 48   15  
 KRZ   30 : 58   12  
 BWT   27 : 89   5  
 BTT   17 : 110   1  

NATIONALLIGA B
NEXT GAMES
02.02 Belpa II vs. Gals
02.02 Oberwil II vs. Grenchen II
03.02 Hägendorf vs. Horgenberg

SPIELPLAN / TABELLEN


 Mannschaft   TV   Punkte 
 HHA   85 : 43   25  
 GAL   89 : 42   24  
 GR2   77 : 51   16  
 OW2   45 : 42   16  
 BL2   32 : 70   3  
 PHX   28 : 108   3  
Der Röstigraben erreicht die NLB

Es war wohl das meistdiskutierte Thema während der Qualifikation. Ist die West-Gruppe der Nationalliga B wirklich so viel besser als die Teams in der Ost-Division? Wer dieser These bisher wiedersprochen hat, der braucht nach der ersten Playoff-Runde sehr gute Argumente - spielen im Halbfinale womöglich nur noch Teams aus der ehemaligen West-Gruppe?

Nein, die grosse Diskussion welche Gruppe, oder welche Teams denn nun zu den besten der Liga gehören heizen wir hier nicht weiter an. Nichts ist so ehrlich wie die Schlussbilanz einer Saison, und diese kann bekanntlich erst in ein paar Wochen gezogen werden. Die Tendenz in der NLB deutet nach dem ersten Playoff-Wochenende jedoch darauf hin, dass es zu einem reinen Halbfinale der Teams aus der West-Gruppe kommen wird. Kann der Osten am nächsten Wochenende reagieren?

Chaux-de-Fonds nicht gefordert
Am eindrücklichsten setzte sich am letzten Wochenende der SHC La Chaux-de-Fonds durch. Der ehemalige A-Ligist kam gegen die Reserven des SHC Bettlach zu einem diskussionslosen 13:0-Sieg. Dass die Bergler gegen die Solothurner in der Favoritenrolle sind war klar, gleichwohl hätte man von den Bettlacher mehr Gegenwehr erwarten dürfen, konnten sie in der Qualifikation doch immer wieder grössere Teams fordern. Nicht zuletzt La Chaux-de-Fonds kam in der Qualifikation in Bettlach zu einem hart erkämpften 4:7-Sieg. Nach der hart erkämpften Playoff-Qualifikation scheint bei Bettlach die Luft jedoch etwas draussen und ein Durchmarsch der Neuenburger scheint ausser Frage. Zu einem deutlichen Sieg kam auch der SHC Berner Oberland. Die Bödeler siegten zu Hause gegen die Horgenberg Hammers mit 8:2. Die Differenz schafften die Oberländer besonders im Mittelabschnitt als man innerhalb von 10 Minuten von 2:0 auf 7:0 stellte. Auch der Titelverteidiger ist somit auf Halbfinalkurs. Am nächsten Wochenende erwartet Kaltenrieder & Co jedoch der schwere Gang nach Horgen. Der Aufsteiger hat nach einer ansprechenden ersten Saison keinen Druck und würde die Oberländer nur zu gerne in den Hammer laufen lassen.

Die wohl spannendste Affiche kündete sich im Vorfeld zwischen den Langenthal Devils und dem SHC Martigny an. Pustekuchen - Martigny kam in Langenthal zu einem deutlichen 1:9-Kantersieg. Der Heimvorteil war ein grosses Plus für die Langenthal Devils, welches nun aber in weite Ferne gerückt ist. Martigny galt schon bei den NLA-Teams als schwieriges Pflaster. Mit den Emotionen der heissblütigen Zuschauer könnte das Auswärtsspiel für Langenthal zur echten Playoff-Hölle werden - eine Hölle die sogar den Devils zu heiss ist?

Comeback des Vizemeisters gefordert
Dass der SV Gals sich in Grenchen den ersten Sieg holte war, Ost-West-Diskussion hin oder her, eine faustdicke Überraschung. Lange war Grenchen auf Erfolgskurs, führte zwischenzeitlich mit 5:2. Als Oliver Künsch die Gäste aus Gals drei Minuten vor Schluss in Front schoss war es das erste Mal überhaupt dass die Gäste in Führung waren, es sollte jedoch das siegbringende Tor in diesem Spiel sein. Auch der amtierende Vizemeister aus Grenchen steht somit schon früh mit dem Rücken zur Wand und muss auf dem tückischen Terrain in Gals das Rebreak schaffen. Die Reise ins Seeland wird für GreLi zum Spiessrutenlauf. Wir wagen zu behaupten, dass diese Serie so oder so am nächsten Wochenende in Gals entschieden wird, denn gewinnt Grenchen Spiel 2, werden sie sich im Eichholz nicht noch einmal die Butter vom Brot nehmen lassen.

Wandert der Pokal definitiv in den westlichen Landesteil, oder schlagen die angezählten Teams aus dem "Ostblock" am nächsten Wochenende zurück?

ÜBERSICHT NLB-PLAYOFFS



Langenthal's Defensive wehrt sich vergebens gegen die Martinacher Löwen
(Bild: TopPictures)



Seite bearbeiten
2 8 7 0 6 2