NATIONALLIGA A

NEXT GAMES

03.02 La Chx.d.F. vs. Bettlach
03.02 Martigny vs. Belpa

SPIELPLAN / TABELLEN
 Mannschaft   TV   Punkte 
 OWR   102 : 28   35  
 GRL   80 : 28   27  
 SLI   73 : 54   23  
 MAR   61 : 43   19  
 BLP   62 : 44   16  
 CHX   50 : 48   15  
 KRZ   30 : 58   12  
 BWT   27 : 89   5  
 BTT   17 : 110   1  

NATIONALLIGA B
NEXT GAMES
02.02 Belpa II vs. Gals
02.02 Oberwil II vs. Grenchen II
03.02 Hägendorf vs. Horgenberg

SPIELPLAN / TABELLEN


 Mannschaft   TV   Punkte 
 HHA   85 : 43   25  
 GAL   89 : 42   24  
 GR2   77 : 51   16  
 OW2   45 : 42   16  
 BL2   32 : 70   3  
 PHX   28 : 108   3  

Saisonstart in Tschechien und der Slowakei



Während wir uns noch zwei Wochen bis zum Meisterschaftsstart gedulden müssen, starten die Teams in den höchsten Ligen in Tschechien und der Slowakei bereits am kommenden Samstag in die Meisterschaft.


Die Tschechische Extraliga musste vor dem Saisonstart eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Der HBT Vlasim, immerhin Meister der Jahre 2012 und 2013 und letzte Saison Qualifikationssieger und später Vizemeister hat sein Team aus der Extraliga zurückgezogen. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Für Vlasim wird Karvina den Platz in der höchsten tschechischen Liga einnehmen, Karvina sicherte sich denn auch gleich die Dienste von Nati-Star Tomas Wrobel, welcher bis anhin für Vlasim auf Punktejagd ging. Im letzten Jahr standen der spätere Meister HBC Alpiq Kladno und eben Vlasim deutlich vor dem Rest der Liga. Stolze 16 Punkte standen nach dem Qualifikationsende zwischen diesen beiden Teams und dem dritten aus Pardubice.


Wer bändigt Kladno?

In der kommenden Saison droht nun eine Dominanz des Teams aus Kladno, welches vom tschechischen Nati-Coach Kadlec gecoacht wird. Oder gibt es ein Team welches sich auf die Verfolgung von Kladno machen kann? Am ehesten wäre das sicherlich Pardubice und Pilsen zuzutrauen, zumal sich der Meister aus Kladno am letzten Wochenende beim World Cup nicht gerade mit Ruhm bekleckerte.


SVK: Nitra wird gefordert

Eine erfolgreichere Duftmarke setzten am letzten Wochenende in Nitra hingegen die slowakischen Clubteams. Alle drei Teilnehmer standen am letzten Tag in den Halbfinals. Auch wenn am Schluss dann ausgerechnet das einzige nicht-slowakische Halbfinalteam aus Oberwil den Pokal in die Höhe stemmen konnte, so unterstrichen Nitra, Bratislava und Skalica eindrücklich die aktuelle Stärke des slowakischen Streethockeys. Es sind denn auch diese drei Teams welche ab Samstag als Favoriten in die Meisterschaft starten werden. Kronfavorit ist dabei Nitra. Der Liga-Krösus feierte zuletzt 5 Meistertitel in Serie und dürfte auch in diesem Jahr das Mass aller Dinge sein. Es darf jedoch eine sehr spannende und ausgeglichene Saison im Land des Weltmeisters erwartet werden.


Die aktuellen Spielpläne, Resultate und Tabellen aus Tschechien und der Slowakei gibt es auf streethockeyfans.ch unter der Rubrik „International"

 


Übersicht CCM Extraliga (Tschechien)
Übersicht Extraliga (Slowakei)




Muss Bratislava wieder zuschauen wie Nitra jubelt?


Seite bearbeiten
2 8 7 8 4 1